Nummer 6 der BlackBerry – Sieben Strategien für sicheres Arbeiten im Homeoffice – Cybersicherheit stärken

Cybersicherheit stärken

Wer Remote-Arbeit anordnet, sollte auch daran denken, das Wissen der Mitarbeiter zum Thema Cybersicherheit aufzufrischen. Dass die Nutzung von öffentlichen Netzwerken – beispielsweise in Cafés oder Bibliotheken – mit besonderen Gefahren verbunden ist, sollte jedem bekannt sein.
Achten Sie auch darauf, dass alle beruflich genutzten Geräte immer die aktuelle Version Ihrer Firmware, Ihres Betriebssystems und Ihrer Software verwenden. Ziehen Sie auch die Verschlüsselung ganzer Festplatten in Betracht. So verhindern Sie den unbefugten Zugriff auf sensible Daten, wenn ein mobiles Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Alle Geräte, die auf Ihr Unternehmensnetz zugreifen, brauchen unbedingt eine genehmigte Endpoint Protection Software. Unabhängig davon, ob es sich um private oder firmeneigene Geräte handelt. Die Lösung sollte auch Funktionen wie Skriptsteuerung und Speicherabwehr bieten und die Fähigkeit besitzen, Angriffe ohne menschliches Eingreifen zu erkennen und zu blockieren. Sie sollte nicht von Cloud-Lookups, Signaturen, Heuristiken oder Sandboxen abhängig sein und Geräte auch dann schützen, wenn sie offline arbeiten.

Fragen Sie uns , wir helfen Ihnen!
Ihr Dymacon Team